Zahnfleischbluten sollte nicht unterschätzt werden!

Spucken Sie nach dem Zähneputzen Blut? Haben sie öfters einen metallischen Geschmack im Mund? Dann könnten das Anzeichen auf eine akute Entzündung des Zahnfleisches sein.

Natürlich kann Zahnfleischbluten z.B. durch Essen von harten Brotkanten, zu energisches Zähneputzen oder eine Falschanwendung von Zahnseide kommen. Auch Medikamente, wie z.B. Blutverdünner führen zu einem stärkeren Bluten des Zahnfleisches.

Aber Zahnfleischbluten sollte man ernst nehmen, da es ein Warnsignal des Körpers sein kann. Ist das Gleichgewicht der Bakterien im Mund aus dem Gleichgewicht geraten, entsteht eine Gingivitis (akute Zahnfleischentzündung), die für das Zahnfleischbluten verantwortlich ist. Schlägt eine Entzündung auf den Zahnhalteapparat über, so spricht man von einer Parodontitis. Bei einer Gingivitis oder Parodontitis sollten sie unbedingt einen Zahnarzt aufsuchen.

Gerne helfen wir Ihnen weiter, sprechen Sie uns einfach an!

Ihr Zahnarzt am Galgenberg Dr. Nowroth und Team